योग: चित्त-वृत्ति निरोध

Yogaś citta–vṛtti–nirodhaḥ

 Yoga ist das Zur-Ruhe-Bringen der Gedanken im Geist.

Patañjali Yoga Sūtra | 1.2 |

 


Achtsamkeit

Finde wieder zu deinem natürlichen Fühlen und Handeln. Mithilfe von Achtsamkeitstraining kannst du Situationen ganz bewusst wahrnehmen und besser bewerten. Und somit auch auf stressige und herausfordernde Situationen gelassener reagieren.

Wir haben alle diese fühlende Fähigkeit in uns. Leider überspielen wir dies meist durch Zeitdruck und allgemeinem Stress.

Mit einfachen Übungen und kontinuierlicher Praxis kannst du achtsamer werden und wieder mehr zur Ruhe kommen. Die innere Ruhe spüren. Dich ausrichten, zentrieren, deine Mitte finden. Aus der Schnelligkeit des Alltags ausbrechen. Eine echte tiefe Erfahrung ermöglichen.

Und du kannst die dann gefundene Ruhe mit in den Alltag nehmen und in verschiedenen Situationen umsetzen.

Dann lass uns zum Ursprung gehen, zu unserer Kraftquelle, die uns überall zur Verfügung steht und uns genau das gibt, was wir benötigen – in die Natur, in den Wald.

 


Meditation

Raja Yoga – der Yoga der Meditation, der Techniken des mentalen Trainings, der Arbeit mit dem Unterbewusstsein, bewusstes Denken, Verstand, Intuition und die menschlichen Psyche, der Yoga der Geistesbeherrschung.

Das Wort Meditation kommt vom lateinischen „meditatio“ – nachsinnen, nachdenken. Achtsamkeit und Konzentration bringen den Geist zur Ruhe. Eine Versenkung zum Selbst.

Im Sanskrit als dhyāna bezeichnet. Es ist das 7. Glied (aṅga) auf dem achtgliedrigen Pfad (aṣṭāṅga) zu samādhi, der vollständigen Ruhe des Geistes, dem Überbewusstsein, wenn sich das Ich auflöst.

Der tatsächliche Zustand der Meditation kann nur schwer erklärt werden. Die Meditation sollte selbst erfahren werden. So kannst du die wahre Präsenz erleben, das absolute Sein im Moment/ in der Gegenwart, ohne das dein Geist in der Vergangenheit oder der Zukunft ist.

 


Gelassenheit

Uns begleiten mittlerweile täglich stressige Situationen, physische und psychische Spannungen, sowohl im Berufs- als auch im Privatleben. Täglich fließen unzählige Informationen auf uns ein. Und unser verdienter Jahresurlaub genügt nicht mehr um unser Energielevel wieder aufzufüllen. Und so fühlen wir uns manchmal lustlos, schlapp und reagieren gereizt.

Analyse - Techniken

Aber was ist das, was mich so in enorme Anspannung versetzt? Warum reagiere ich in manchen Situationen so, wie ich es eigentlich nicht möchte? Wo ist meine Gelassenheit geblieben? Warum bin ich in stressigen Situationen so voller Euphorie und wenn ich mit meinen Freunden etwas unternehmen möchte, so lustlos? Welche Auswirkungen hat mein Verhalten auf mein Privatleben und meine berufliche Entwicklung?

Möchtest du dir diesen Teil deines Lebens genauer anschauen? Möchtest du wieder mehr Leichtigkeit in deinen Alltag bringen und gelassener in stressigen Situationen agieren? Möchtest du Verantwortung für dein Handeln übernehmen?

Dann geh diesen Fragen auf den Grund. Erfahre mehr über dich selbst.

 

Schreib was ... oder etwas anderes!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.