योग: चित्त-वृत्ति निरोध

Yogaś citta–vṛtti–nirodhaḥ

 Yoga ist das Zur-Ruhe-Bringen der Gedanken im Geist.

Patañjali Yoga Sūtra | 1.2 |

 


Raja Yoga – der Yoga der Meditation, der Techniken des mentalen Trainings, der Arbeit mit dem Unterbewusstsein, bewusstes Denken, Verstand, Intuition und die menschlichen Psyche, der Yoga der Geistesbeherrschung.

Das Wort Meditation kommt vom lateinischen „meditatio“ – nachsinnen, nachdenken. Achtsamkeit und Konzentration bringen den Geist zur Ruhe. Eine Versenkung zum Selbst.

Im Sanskrit als dhyāna bezeichnet. Es ist das 7. Glied (aṅga) auf dem achtgliedrigen Pfad (aṣṭāṅga) zu samādhi, der vollständigen Ruhe des Geistes, dem Überbewusstsein, wenn sich das Ich auflöst.

Der tatsächliche Zustand der Meditation kann nur schwer erklärt werden. Die Meditation sollte selbst erfahren werden. So kannst du die wahre Präsenz erleben, das absolute Sein im Moment/ in der Gegenwart, ohne das dein Geist in der Vergangenheit oder der Zukunft ist.